Gerätehaus

Das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Goddelau befindet sich seit Juni 2000 in der Starkenburger Straße 2 am Ortsausgang in Richtung Wolfskehlen. Der vorherige Standort am Rathaus musste im Zuge der Rathauserweiterung aufgegeben werden.

Da zu diesem Zeitpunkt das alte Sportheim in der Starkenburger Straße 2 schon seit mehreren Jahren leer stand, wurde dieses saniert und weitestgehend für die Belange der Feuerwehr umgebaut. So wurden im alten Sportheimgebäude Schulungsraum, Büro, Jugendraum, Sozialräume und ein Bereitschaftsraum geschaffen.

Zusätzlich wurde ein Anbau erstellt, in dem die Umkleide, ein Lager, die Werkstatt und die Atemschutzwerkstatt untergebracht sind. Für die Fahrzeuge wurde eine 4-zügige Fahrzeughalle in Stahlskelettbauart erstellt.

Die Baumaßnahmen begannen im Herbst 1999 und waren mit dem Umzug im Juni 2000 größtenteils abgeschlossen. Bei den zu erledigenden Arbeiten unterstützten die Einsatzabteilung bzw. der Förderverein Feuerwehr Goddelau die Stadt mit über 2000 Arbeitsstunden und erheblichen finanziellen Mitteln. Die Arbeiten wurden zusätzlich zum normalen Übungs- und Einsatzdienst sowie den anstehenden allgemeinen Arbeiten erledigt. So wurden im Jahr 2000 fünfzig Übungen abgehalten und über sechzig Einsätze abgewickelt.

Im Sommer 2004 wurden die Parkplätze mit Unterstützung des Bauhofes der Stadt in Eigenarbeit fertiggestellt, Grünflächen angelegt und ein Zaun um das Gelände gezogen. Die Begrünung des Zaunes wurde im Frühjahr 2005 mit mehreren hundert - vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Goddelau gestifteten - Sträuchern realisiert.

Wenn Sie möchten, können Sie sich gerne anhand der Bildergalerie einen kleinen Einblick in das Gerätehaus verschaffen.