Jahreshauptversammlung 2021 am 11.09.2021

Der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Erfelden lud zur Jahreshauptversammlung 2021, für das Geschäftsjahr 2020, am Samstag den 11. September 2021, auf den Sportplatz in Erfelden um 17.00 Uhr ein.

 

Am 11. 09.2021 fand die Mitgliederversammlung des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Erfelden statt. Aufgrund der pandemischen Lage konnte diese nicht wie geplant bereits am 20.02.2021 stattfinden. Daher wurde diese nun jetzt nachgeholt, jedoch OHNE die Dienstversammlung der Einsatzabteilung. Aufgrund der aktuellen Situation fand diese Veranstaltung auch nicht wie gewohnt im Gasthaus "zum Deutschen Haus" statt, sondern unter freiem Himmel und mit Hygienekonzept auf dem Sportplatz in Erfelden. 

Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2020 konnte nicht viel berichtet werden - es konnte ja nichts stattfinden. Und auch der Ausblick auf kommende Termine sieht aktuell leider nicht viel besser aus.

Erfreulich war, dass insgesamt 28 Vereinsmitglieder (inaktiv und aktiv) geehrt werden konnten. Jedoch konnten nicht alle zu Ehrenden Ihre Urkunden und Präsente persönlich entgegennehmen und ließen sich für die Abwesenheit entschuldigen.

Außerdem standen Neuwahlen für den Vereinsvorstand an. Die bisherige Vereinsvorsitzende, Miriam Keil, stellte sich aus privaten Gründen nicht mehr zur Wahl. Zum neuen Vorsitzenden des Vereins wurde der bisherige stellvertretende Vorsitzende, Sebastian Leinenweber, gewählt. Sein Stellvertreter wird künftig Heiko Kraft sein. Kassenwart Jens Hilge, Schriftführer Dirk Modro, sowie die Beisitzer Mike Julian Dörr, Klaus Müller, Horst Müller und Sebastian Wesp wurden in ihren Ämtern wiedergewählt. Zum neuen Beisitzer wurde Oliver Koch gewählt.

 

Miriam Keil dankte den Anwesenden für die geleistete Arbeit in den Vergangenen Jahren, sowie allen aktiven und inaktiven Mitgliedern und Unterstützern der Feuerwehr Erfelden.

 

 

 

  • Die (anwesenden) zu Ehrenden Aktiven
  • Die (anwesenden) langjährig zu Ehrenden Inaktiven und Aktiven
  • Symbolische Corona-Faust statt Handschlag zur Amtsübergabe an den neuen Vereinsvorsitzenden.