Jugendfeuerwehr der Stadtteilfeuerwehr Riedstadt-Crumstadt

 

 

Willkommen auf der Homepage der Jugendfeuerwehr Crumstadt. Wir sind ein Teil der Freiwilligen Feuerwehr Crumstadt und bereiten unsere Mitglieder darauf vor, eines Tages in die aktive Abteilung überzutreten. Der Unterschied zwischen den Aktiven und der Jugendwehr ist der, dass die aktiven Kameraden auf Einsätze mitfahren. Das dürfen wir leider noch nicht, es hindert uns aber nicht daran, mit den Feuerwehrautos zu unseren Übungen zu fahren und jede Menge Spaß zu haben.

 

Natürlich haben wir Betreuer, auf die wir auch hören müssen. Unser oberster Betreuer heißt Nick Nolte. Er ist Jugendfeuerwehrwart. Sein Stellvertreter ist Stan Pencarski. Heino ist auch regelmäßig anwesend und unterstützt Nick und Stan. Bei schönem Wetter fahren wir mit unseren Feuerwehrautos hinaus und üben den Umgang mit unserem vielen Material. Meistens üben wir das Löschen von Bränden, allerdings ohne Feuer. Das eine oder andere Mal werden wir auch etwas nass, was uns allen aber immer wieder sehr viel Spaß macht.

 

Bei Regen oder im Winter verbringen wir unsere Übungsabende im Feuerwehrhaus. Aber auch hier ist es sehr interessant. Dann haben wir Zeit, das Innere unserer Fahrzeuge zu erforschen. Außerdem bringen uns unsere Betreuer in dieser Zeit sehr viel bei, was man als Feuerwehrmann können und wissen muss.

 

Eine sehr schöne und aufregende Seite der Jugendfeuerwehr sind unsere Freizeiten. An unseren Tagesausflügen gehen wir zum Beispiel kegeln, ins Kino, schwimmen und einiges mehr. Jeder darf etwas vorschlagen und dann wird abgestimmt.

 

Auf unsere regelmäßigen Zeltlager freuen wir uns immer ganz besonders. Abwechselnd geht es im einen Jahr eine Woche nach Frankreich, wo wir in einem kleinen Flüsschen ungefährdet planschen können. Im darauf folgenden Jahr fahren wir mit den anderen Jugendfeuerwehren aus Riedstadt ein verlängertes Wochenende in ein Zeltlager in der näheren Umgebung. 

 

Etwa alle 2 Jahre führen wir eine 24-Stunden-Übung durch. Das bedeutet, dass wir uns, wie bei einer Berufsfeuerwehr, 24 Stunden im Feuerwehrhaus aufhalten und Alarmübungen durchführen. Alarmübung bedeutet, dass wir - wie die Aktiven - durch die Leitstelle alarmiert werden und mit Blaulicht auf vorbereitete Einsätze fahren, auch nachts. Hier dürfen wir dann auch richtiges Feuer löschen.

 

Wenn Du mehr über uns erfahren möchtest, dann komm doch einfach mal an einem unserer Übungsabende (siehe Dienstplan) vorbei. Wir treffen uns jeden Donnerstag von 18:30 bis 20:00 Uhr im Feuerwehrhaus in der Friedhofstraße 1. Wir freuen uns auf Dich.

 

In den Schulferien und an Feiertagen finden keine Übungen statt.

 

Gerne kannst Du uns auch eine Nachricht senden. Die Kontaktdaten findest Du unter der Rubrik "Betreuerteam".